Ein kleiner Vogel wurde gerettet.

1.September13

Ich bins mal wieder der Joschi. Also heute ist was passiert. Wir gingen Gassi wie immer, mit meiner Menschenmamma und meiner Schwester Maja. Wir kamen an einem Bauernhof vorbei. Da saß ein kleiner Vogel auf dem Weg. Die Bäuerin sage, dass er schon länger da sitzt und von den Vogeleltern nicht mehr gefüttert wird. Normalerweise fliegen die weg, wenn sie mich sehen, aber der saß einfach nur da. Mami hat ihn einfach mitgenommen. Ich bin gespannt, was das für ein Vogel ist! Ich habe gesagt, das ist eine Krähe, Maja hat gemeint, dass das ist ein Rabe ist! Sie hat ihn dann Zuhause mit Würmern gefüttert und mit einer Pipette Wasser eingeflößt. Mei hatte der Hunger und Durst. Mami hat in der Vogelklinik angerufen, die haben gesagt, dass wir im Katzenfutter geben sollen und ihn vorbei bringen sollen. Mami hat ihn dann dort hin gebracht. Die Ärztin hat gemeint, dass er sehr schwach ist und sie ihn wieder aufpäppeln, bis er fit ist. Dann wird er, wenn er fit ist und fliegen kann, in die Freiheit entlassen. Morgen erfahren wir, wie es ihm geht und ob er es geschafft hat. Ich hoffe sehr, er war so nett, der kleine Vogel!

Das war aufregend. Gute Nacht Tagebuch.