Soziales ---

Füße waschen ist kein Vergnügen

10.April13

Liebes Tagebuch, ich bin´s mal wieder – der Joschi!

Ich sag´s dir, ich bin´s richtig leid! Der Dreck in der Wiese und auf den Wegen – ich finde ihn schrecklich. Ich und meine Schwester Maja sind immer nach dem Gassi gehen total verdreckt. Ich meine mir macht das nichts aus, aaaber Mami, die ist immer am Fussi waschen – ich sag’s dir, ich mag das gar nicht. Sie hat aber mit uns kein Erbarmen, da müssen wir durch. An meinen Fussi sind so viele Haare und da bleibt soooo viel Dreck hängen. Na ja hilft kein Protest!

Das Wetter soll ja jetzt besser werden. Wir freuen uns so sehr auf die Sonne, rumtoben auf einer grünen Wiese (nicht im Batz) und dann in der Sonne liegen. Hoffentlich kommt sie bald. Heute hat sie schon mal rausgespitzelt durch ihren Wattehimmel.

Ich liege im Wintergarten und schau, wie so schon oft in der Vergangenheit, in den Sternenhimmel. Ich denke an meine Freunde in Belgrad und schicke ganz viele gute Wünsche dorthin und hoffe, dass sie auch so viel Glück haben, wie ich und Maja.

Aber ich bin jetzt müde – gute Nacht liebes Tagebuch.

Dieser Beitrag wurde unter Joschis Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.