Soziales ---

Archiv der Kategorie: Joschis Tagebuch

Kleiner Igel – Doppelt so viel Gewicht!

 

22.03._1

22.3.2014

Ich bin’s mal wieder der Joschi!
Weißt du, wir haben doch vor einiger Zeit ein kleines Igelchen gefunden, wir haben ihm den Namen Sepperl gegeben.
mehr »

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch | Verschlagwortet mit ,

Der Frühling kommt!

1604409_640557466018031_1197602439_n

 

Ich kann den Frühling riechen!

mehr »

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch | Verschlagwortet mit

Armes Igelchen!

 

igel

Ich bin’s mal wieder, der Joschi.
Also gestern ist uns was passiert. Irgendwie sammelt meine Mama sämtliche Tierchen, die sie findet ein und nimmt sie mit nach Hause.

mehr »

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch | Verschlagwortet mit

Abendstimmung am 31.12.2013

safe_image

Hallo, ich bin’s mal wieder der Joschi. Also, wir sind gestern Mittag Gassi am Waldrand gegangen und kamen bei den drei Stieren vorbei. Da war eine Stimmung, ich war ganz durcheinander. Wie wenn es schon Abend ist und die Sonne gleich unter geht. Einfach komisch und dann kam auch noch soviel Nebel.

mehr »

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch

Ein kleiner Vogel wurde gerettet.

1.September13

Ich bins mal wieder der Joschi. Also heute ist was passiert. Wir gingen Gassi wie immer, mit meiner Menschenmamma und meiner Schwester Maja. Wir kamen an einem Bauernhof vorbei. Da saß ein kleiner Vogel auf dem Weg. Die Bäuerin sage, dass er schon länger da sitzt und von den Vogeleltern nicht mehr gefüttert wird. Normalerweise fliegen die weg, wenn sie mich sehen, aber der saß einfach nur da. Mami hat ihn einfach mitgenommen. Ich bin gespannt, was das für ein Vogel ist! Ich habe gesagt, das ist eine Krähe, Maja hat gemeint, dass das ist ein Rabe ist! Sie hat ihn dann Zuhause mit Würmern gefüttert und mit einer Pipette Wasser eingeflößt. Mei hatte der Hunger und Durst. Mami hat in der Vogelklinik angerufen, die haben gesagt, dass wir im Katzenfutter geben sollen und ihn vorbei bringen sollen. Mami hat ihn dann dort hin gebracht. Die Ärztin hat gemeint, dass er sehr schwach ist und sie ihn wieder aufpäppeln, bis er fit ist. Dann wird er, wenn er fit ist und fliegen kann, in die Freiheit entlassen. Morgen erfahren wir, wie es ihm geht und ob er es geschafft hat. Ich hoffe sehr, er war so nett, der kleine Vogel!

Das war aufregend. Gute Nacht Tagebuch.

 

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch | Verschlagwortet mit ,

Ein toller Sonntag.

3.August13

Einen tollen Sonntag wünscht euch euer Joschi vermittelt vom Lichtblick für Tiere e.V.

 

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch | Verschlagwortet mit

Mein Name ist Maya.

Hallo liebe Tierfreunde,

ich bin Maya, vermittelt vom Lichtblick für Tiere e.V. Ich bin kleiner als eine Katze und mein Zuhause ist jetzt in Bayern bei einer lieben Familie, einer Hündin und vier Stubentigern. Ich komme aus Belgrad. Dort hat eine liebe Frau mich vor dem Elend in einem schrecklichen Lager und den sicheren Tod bewahrt, denn kleine Hunde so wie ich, leben nicht lange. Danke an Sadijana, mir geht es richtig gut und ich gehe ganz oft mit Joschi, der auch vom Lichtblick vermittelt wurde, Gassi. Ich finde ihn toll!

Meine ganze Geschichte erzähle ich noch!

Weiter Hündchen suchen ein Zuhause. Schaut doch mal rein, vielleicht findet ihr auch solch ein tolles Hündchen – wie ich!

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch

Mein Freund Bruno

Ja liebes Tagebuch, ich bin’s wieder der Joschi.

Ich liebe den Frühling, die Sonne und die Wiesen mit dem duftenden Gras. Heute beim Gassi gehen haben wir den Bruno getroffen. Das ist immer ein rießen Spass mit ihm.

Er will immer mit uns spielen und über die Wiesen toben. Er ist auch soooo lustig, denn immer wenn meine Schwester Maja büchsen will, dann holt er sie zurück, wie der große Chef, aber so auf eine nette Art. Es gib ja Hunde, die mag man nicht, genau so wie bei Menschen, gut nicht! Wir kläffen einfach, was die Menschen machen, weiß ich nicht – aber ich glaube, die kläffen nicht!

Jedenfalls, es ist so schön, wenn die Sonne scheint!

Gute Nacht liebes Tagebuch, ich bin so müde vom rumtollen.

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch

Füße waschen ist kein Vergnügen

10.April13

Liebes Tagebuch, ich bin´s mal wieder – der Joschi!

Ich sag´s dir, ich bin´s richtig leid! Der Dreck in der Wiese und auf den Wegen – ich finde ihn schrecklich. Ich und meine Schwester Maja sind immer nach dem Gassi gehen total verdreckt. Ich meine mir macht das nichts aus, aaaber Mami, die ist immer am Fussi waschen – ich sag’s dir, ich mag das gar nicht. Sie hat aber mit uns kein Erbarmen, da müssen wir durch. An meinen Fussi sind so viele Haare und da bleibt soooo viel Dreck hängen. Na ja hilft kein Protest!

Das Wetter soll ja jetzt besser werden. Wir freuen uns so sehr auf die Sonne, rumtoben auf einer grünen Wiese (nicht im Batz) und dann in der Sonne liegen. Hoffentlich kommt sie bald. Heute hat sie schon mal rausgespitzelt durch ihren Wattehimmel.

Ich liege im Wintergarten und schau, wie so schon oft in der Vergangenheit, in den Sternenhimmel. Ich denke an meine Freunde in Belgrad und schicke ganz viele gute Wünsche dorthin und hoffe, dass sie auch so viel Glück haben, wie ich und Maja.

Aber ich bin jetzt müde – gute Nacht liebes Tagebuch.

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch

Willkommen Maya

7.November12

Liebe Tierfreunde,

ich bins der Joschi! Neben mir ist Maya, die kleine süße Maus. Sie wurde wie ich vor Lichtblick vermittelt und hat jetzt ein tolles Zuhause – genau so wie ich! Pssssst, ich hab mich so in sie verliebt! Ist sie nicht süß!

Veröffentlicht unter Joschis Tagebuch