600kg Futter für Belgrad

600 kg von den ca. 3,8 Tonnen, die von den Mitgliedern der Fitnessclubs Fit for Friends Ebersberg, speedfitness Wasserburg, Grafing und Brunnthal für den Tierschutz gespendet wurden, gingen am 28.01. und 04.02.2012 nach Belgrad an eine Tierarztfamilie die sich um Straßenhunde und Katzen kümmert. Die Tiere werden kastriert, versorgt und nach einer Rekonvaleszenzzeit in gute Hände vermittelt. Wir danken allen sehr, die Futter gespendet haben.

Weitere Infos über Lichtblick-Tiere:

http://lichtblick-tiere.de/

Tierfutterspenden 12/13

Liebe Tierfreunde, Mitlieder und Mitarbeiter des Fit for Friends und der speedfitness-Clubs,

ich wollte mich ganz, ganz herzlich bei dir für die tollen Futterspenden von letzter Woche bedanken. Wie ihr seht, ist alles gut und heil in Wien angekommen.

Da wir die Deckenspenden alle erst diese Woche immer erst abends nach der Arbeit sortiert haben, konnte ich sie dir auf dem grossen Bild mit allen Spenden nicht sortiert dazulegen. Dafür hatten wir letzten Sonntag keine Zeit mehr, ist dann wie gesagt erst im Laufe dieser Woche alles durchgesehen und geschlichtet worden.

350 bereits versprochene Kilo Trockenfutter für Hunde (darunter 20 kg für Streunerkatzen) wurden letzten Dienstag vom Lager geholt und gingen gestern im Zuge einer Tierschutzfahrt nach Szentes / Ungarn.

mehr »

Füße waschen ist kein Vergnügen

10.April13

Liebes Tagebuch, ich bin´s mal wieder – der Joschi!

Ich sag´s dir, ich bin´s richtig leid! Der Dreck in der Wiese und auf den Wegen – ich finde ihn schrecklich. Ich und meine Schwester Maja sind immer nach dem Gassi gehen total verdreckt. Ich meine mir macht das nichts aus, aaaber Mami, die ist immer am Fussi waschen – ich sag’s dir, ich mag das gar nicht. Sie hat aber mit uns kein Erbarmen, da müssen wir durch. An meinen Fussi sind so viele Haare und da bleibt soooo viel Dreck hängen. Na ja hilft kein Protest!

Das Wetter soll ja jetzt besser werden. Wir freuen uns so sehr auf die Sonne, rumtoben auf einer grünen Wiese (nicht im Batz) und dann in der Sonne liegen. Hoffentlich kommt sie bald. Heute hat sie schon mal rausgespitzelt durch ihren Wattehimmel.

Ich liege im Wintergarten und schau, wie so schon oft in der Vergangenheit, in den Sternenhimmel. Ich denke an meine Freunde in Belgrad und schicke ganz viele gute Wünsche dorthin und hoffe, dass sie auch so viel Glück haben, wie ich und Maja.

Aber ich bin jetzt müde – gute Nacht liebes Tagebuch.